1. SKIP_MENU
  2. SKIP_CONTENT
  3. SKIP_FOOTER

Unser 8Std-team-work am Sa.16. April 2016

 

Da am Samstag 16. April 2016 einige unserer TZ kids beim 8 Std-team-work teilnehmen wurde in diesem Freitags TZ Training lediglich ein kleiner Zirkel aufgebaut. Trotz des hohen Spassfaktors forderte dieser unsere kids anscheinend ziemlich.

Samstag wurde die Kaffee und Kuchen, sprich Verpflegungsecke, die dicken Matten als Ruhezone und natürlich Pfeilfangnetz und Scheiben aufgebaut damit um 14Uhr der erste Pfeil des 8 Std-team-work schwirren konnte.  D.h. in 2er teams wurde meist im 30Pfeile Wechsel die Auflage gelöchert. Die Pausenzeit (zur Pizza Aufnahme) wurde selbstverständlich hinten wieder angehängt.

So durften nach 13 x 30 Pfeile das team Papa Thomas & Tochter Zoe als Erste aussuchen welches der Nici-Anhänger von nun an den Köcher ziert. Als Zweite kamen die Junioren  Nele & Till beide EB , nur einen Ring dahinter unsere Schüler B Mädels Vera HZ & Lara EB , dann die Erwachsenen Claudia EB & Charly HZ, gefolgt von den Jungs Dennis-Joe HZ & Louis HCH,  den Ebinger Jungs Oskar & Laurenz, Schüler A Mädels Sophie HZ & Madeleine RW, den HZ Eltern Janina & Carsten, unseren Kleinsten HZ lern Madlin & Liv und HZ Vater Andreas & Sohn Simon. Da ute als Vereinsvertreter die Generalversammlung der Narrenzunft besuchte konnte sie nur 8 Durchgänge lang teilnehmen war jedoch pünktlich zur Siegerehrung wieder da. Das Licht der Turnhalle HZ wurde diesen Samstag spät gelöscht und mancher Bogensportler ging aufgepuscht, der nächste ziemlich erledigt aus der Halle.

 

Carsten, Charly & ute waren am Sontag um 10Uhr wieder vor Ort um interessierten Oldies (bereits langjährigen Bogensportlern) das aktuell gelehrte 4 Phasen Modell nahezubringen. Keine leichte Aufgabe, eine lange ausgeübte Sportart nach neuen sportmedizinischen Erkentnissen auszuüben. Umlernen, Bewegungen effektiver, schonender auszuführen, dem eingefahrenen Weg eine neue Richtung zu geben und beizubehalten. Lange wurde gefachsimpelt, viel hinterfragt, ausprobiert, gefestigt, teilweise für gut befunden oder aber noch skeptisch betrachtet  von "alten Hasen" aus Winterlingen, Jungingen, Ebingen und Ebhausen.

Ein voll gepacktes Wochenende aber auch mit viel Spass für uns Bogensportler.