1. SKIP_MENU
  2. SKIP_CONTENT
  3. SKIP_FOOTER

Aktueller Stand in Sachen Bogensport

Kurze Info zum aktuellen Stand in Sachen Bogensport:  

Wie bereits veröffentlicht konnten wir am ersten März Wochenende unser 8 stunden team work noch abhalten. Am 11.März dann sah die Bogen Sport Welt ganz anders aus, die Deutsche Meisterschaft Halle in Hof wurde abgesagt und in diesem Zug sämtliche Meisterschaften im laufenden Sportjahr.

Wir haben dann kurzfristig zum Freitag 13.März ein Jugend Vereinstraining angesetzt, danach wurden dann alle sportlichen Aktivitäten des Vereines ausgesetzt. Sprich kein Training, das Oster-Eier-Nest-Turnier am Karfreitag ist ausgefallen, unsere Generalversamlung auf einen noch nicht festgesetzten Termin verschoben.

Wir haben uns auch entschlossen unser Sonnwend Turnier 2020 ersatzlos zu streichen, dies wurde den sich bis dahin angemeldeten Teilnehmern am 13.Mai per mail mitgeteilt und auf unserer Homepage bekannt gegeben.

Nachdem von Seiten des Landes und des Verbandes wie es so schön heißt Outdoor Sport in kleinen Gruppen inzwischen wieder erlaubt ist, wir der Stadt unser Konzept zur Einhaltung der Hygiene- u. Sicherheitsmaßnahmen vorgelegt und auch die Freigabe erhalten haben dürfen wir unseren Sport seit dem 20.Mai auf dem Bogenplatz wieder ausüben.

Bleibt noch zu erwähnen: in der Mai Ausgabe der Schützenzeitung war zum    Shootig Star des Monats   Finn Roggenstein       gewählt.

Im einseitigen Interview mit Bildern gab er gerne sein Erfolgsrezept preis: regelmäßiges Training und dabei Spass haben.

Wir gratulieren Ihm hierzu, bedauern dass seine Qualifikation zur DM dieses Jahr nicht zur Teilnahme geführt hat und werden ihn weiterhin in seinem sportlichen Bestreben unterstützen.

Kurze Info zum aktuellen Stand in Sachen Bogensport

Wie bereits veröffentlicht konnten wir in am ersten März Wochenende unser

8 stunden team work noch abhalten. Am 11.März dann sah die Bogen Sport Welt

ganz anders aus, die Deutsche Meisterschaft Hall in Hof wurde abgesagt und in diesem Zug sämtliche Mesiterschaften im laufenden Sportjahr. Wir haben dann kurzfristig zum Freitag

des Vereines ausgesetzt. Sprich kein Training, das Oster-Eier-Nest-Turnier am Karfreitag ist ausgefallen, unsere Generalversamlung auf einen noch nicht festgesetzten Termin verschoben.

Wir haben uns auch entschlossen unser Sonnwend Turnier 2020 ersatzlos zu streichen, dies

wurde den sich bis dahin angemeldeten Teilnhmern am 13.Mai per mail mitgeteilt und auf

unserer homepage bekannt gegeben.

Nachdem von Seiten des Landes und des Verbandes wie es so schön heisst Outdoor Sport in kleinen Gruppen inzwischen wieder erlaubt ist, wir der Stadt unser Konzept zur Einhaltung der Hygiene- u. Sicherheitsmaßnahmen vorgelegt und auch die Freigabe erhalten haben dürfen wir unseren Sport seit dem 20.Mai auf dem Bogenplatz wieder ausüben.

Bleibt noch zu erwähnen: in der Mai Ausgabe der Schützenzeitung war zum

             Shootig Star des Monats   Finn Roggenstein       gewählt.

Im einseitigen Interview mit Bildern gab er gerne sein Erfolgsrezept preis: regelmäßiges Training und dabei Spass haben.

Wir gratulieren Ihm hierzu, bedauern dass seine Qualifikation zur DM dieses Jahr nicht zur Teilnahme geführt hat und werden ihn weiterhin in seinem sportlichen Bestreben unterstützen

Landesmeisterschaft Halle 2020

Auf Goldkurs

"Alle ins Gold" heisst es im Bogensport. Die jungen Bogensportler die im Talentzentrum Bogen Heiligenzimmern gefördert werden haben sich diesen Leitspruch zu Herzen genommen. Bei der Ladesmeisterschaft Halle Bogen in Weil im Schönbuch am 25.+26.Januar 2020 waren insgesammt 8 junge Talente die gemeinsam in Heiligenzimmern unter der Anleitung der beiden Trainer Charly und ute trainieren in 5 verschiedenen Klassen an der Schiesslinie. Hierbei erzielten die Jungs und Mädels zwischen 11 - 17 Jahren die für ihre Heimatvereine antreten 4 x den Landesmeister Titel, 2 x den 3.Platz, 1 x Rang 4  und einmal Platz 18. Zusätzlich wurde der 2.Platz beim Siegfried Janson Gedächtnis Pokal erzielt.

Bereits am Freitag startete diese Landesmeisterschaft für Carsten und ute die alsKampfrichter einsetzt  waren. In der Halle die Scheiben auf 18m Entfernung vermessen und ausrichten, Auflagen abnehmen und darauf achten dass die korrekten Auflagen aufgezogen sind, vor dem Wettkampf die Bögen, Pfeile und Kleidung kontrollieren, während des Wettkampfes Pfeile werten, einfach darauf achten dass die Sportveranstaltung den Regeln entsprechend abgehalten wird und die Sportler unterstützen.

Samstag reiste Trainer Charly mit dem ersten Schwung, der Jugendklasse an und bereits nach dem ersten Durchgang ging es hoch auf das Siegertreppchen. Madeleine Maier aus Rottweil  steht mit 557Ringen ganz oben als Landesmeisterin und neben ihr Lara Friemelt aus Ebingen mit 525Ringen auf dem 3. Platz. Ebenfalls auf dem 3.Platz bei der Jugend männlich Louis Harder mit 524Ringen aus Heiligenzimmern.

Beim Nachmittagsdurchgang dann die Schüler. Auf dem obersten Treppchen als Landesmeister Schüler A Finn Roggenstein aus Heiligenzimmern mit 558Ringen. Und gleich nochmal ein Landesmeister, bei Schüler B steht Raphael Domani aus Ebingen mit 560Ringen auch auf Stufe 1. In der selben Klasse Hannes Roggenstein auf Platz 4 mit 528Ringen und ringglieich mit dem 3Platzierten nicht zu vergessen Alfio Wolf der uns seit Dezember besucht mit 436Ringen auf dem 18.Platz.

Knapp vorbei am 1.Platz nämlich genau 8Ringe dahinter (bei 2x600 möglichen Ringen) beim Siegfried Janson Gedächtnis Pokal (2 Schüler aus dem gleichen Verein) lagen die Brüder Finn & Hannes Roggenstein aus Heiligenzimmern.

Im Compound Durchgang Sonntag früh stand mit Inka Weber aus Fluorn-Winzeln als Schüler mit 514Ringen ein weiteres TZ kid als Landesmeister ganz oben auf dem Podest. Nicht nur die Eltern, auch unser Vorstand des Schützenverein Heiligenzimmern Carsten und die beiden Trainer Charly & ute und die jungen Bogensportler durften recht stolz sein auf die gezeigten Leistungen unserer TZ HZ kids. Denke wir machen unsere Arbeit hier im Talentzentrum Bogen in Heiligenzimmern, eines von 4 TZ Bogen des Württembergischen Schützenverband recht ordentlich, wenn unsere Schützlinge so ordentlich und gut, wirklich selbsständig und vor allem mit SPASS hinter dem Bogen stehen.

 

  • IMG-20200202-WA0004
  • IMG-20200202-WA0005
  • IMG-20200202-WA0006
  • IMG-20200202-WA0007

8-Stunden-Team-Work

Sa. 07.März trafen sich diesmal 8 teams um unser 8 Stunden-team-work in der Turnhalle durchzuführen. Sprich 8 Stunden lang, von 14 - 22Uhr steht je ein Sprtler des 2er teams an der Schiesslinie, die Zeit der gemeinsamen Pizza Pause wird hinten angehängt. Am Ende darf das team mit der höchstern Ringzahl sich zuerst die Tropäe,ein Nici-Schlüssel (Köcher) Anhänger aussuchen. Gemeinsam wurde um 13 Uhr der Schiessbereich, der Chill-Bereich und der Verpflegungsbereich, mit süssen und pikanten Leckerein, Obst, Kaffe und Getränken eingerichtet. Die Auslosung des Startplatzes, kleine Ablaufbesprechung, gemeinsames Aufwärmen und schon fliegt der erste Wertungspfeil. Schon in der ersten Passe ein 30er, er sollte nicht der Einzige beiben an diesem Wettkampf. Vom ersten Pfeil an ein heisser fight der beiden Teams unserer Roggenstein Brüder. Nach 120 Pfeilen, so hatte praktisch jeder Sportler einen normalen Hallen Wettkampf absolviert der erste Zwischenstand und eine Reihenfolge. Immer nach 30 Pfeilen, zumeist auch Sportlerwechsel wurde die Ringzahlen zu den vorherigen erreichten addiert und aktualisiert. So wusste jeder ob der Kollege angesport werden und motiviert werden sollte. Sätze wie: das schaffst du  - mach weiter so, aber auch: jetzt streng dich mal an, pack jetzt die 10er aus..... alles war zu hören. Die letzten 30 Pfeile wurden jede einzelne Passe verglichen, welches Team liegt gerade vorne? 

Und nach 390 Pfeilen hatte das Team Hannes Roggenstein/Schüler B & Simon Schmid /Schütze die Nase mit ganzen 4 Ringen vor Finn Roggenstein/Schüler A & Louis Harder/Jugend.  Auf Platz 3 standen Liv Tranelies/Schüler A & Alfio Wolf/Schüler B gefolgt von den beiden Jugend Mädels Vera Tranelies & Lara Friemelt.  Auf dem 5.Platz standen die Master Damen Carola Friemelt & Claudia Heinemann. Dann die Plätze 6 Marius Schremm/Jugend & Madeleine Maier/Jugend, 7 Nick Schatz/Jugend & Charly Jenter/Master und 8 Carsten Lausch/Schütze & Madlin Lausch/Schüler A. Zu erwähnen wäre dass vereinbart wurde dass Finn auf die kleinere 40er Auflage zu schiessen hatte, da er als Landesmeister und sein Teamkollege 3. der LM doch etwas favorisiert gewesen wären. Rasch wurde noch Hand in Hand alles abgebaut und aufgeräumt, kurze Siegerehrung und um 23:30 konnten wir die Halle verschliessen.

Nächster Wettkampf : Deutsche Meisterschaft in Hof   am nächsten Wochenende für  die sich Finn, und die TZ Mädels Lara und Madeleine qualifiziert haben

  • 20200307_1523551
  • 20200307_1928141
  • 20200307_1953341
  • IMG-20200307-WA0008
  • IMG-20200307-WA00221
  • 8hteamworkgruppe

Bogensportler des Jahres 2019

Bogensportler Heiligenzimmern des Jahres 2018 ist

Finn Roggenstein

Hier geht es zum Bericht

Menu Tagebuch